DemenzbetreuerI

inkl. Skripten und Abschlussprüfung

UE/LE: 264 / 11 Wochen / 24 Stunden/wöchentlich

Kriterien für die Zulassung

  • Abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung in einem der folgenden Bereiche:
    • Kindergartenpädagogik / Elementarpädagogik
    • Sonderkindergartenpädagogik
    • Hortpädagogik
    • Sonderhortpädagogik
  • Persönliche Eignung als LeiterIn (Erhebung mit Fragebogen)
  • Mehrjährige Berufserfahrung (zumindest 5 Jahre) in einer institutionellen Bildungs- und Betreuungseinrichtung (Kindergarten / Hort, Kindergruppe, Kinder- und Jugendträger, Nachmittagsbetreuung in der Schule)
  • Ausgezeichnete Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

+ Prüfung und Skripten

UE/LE: 275/ 11 Wochen / 25 Stunden/wöchentlich

Zielgruppe

TrainerInnen, SozialarbeiterInnen, PädagogInnen sowie Frauen & Männer,

  • die Kinder & Jugendliche beim erfolgreichen Lernen motivieren & unterstützen
  • die sich pädagogische Fähigkeiten im Umgang mit Kindern und Jugendlichen aneignen möchten
  • die Lernbetreuung und Nachhilfeunterricht in Schulen, Instituten, etc. anbieten wollen
  • die Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben
FachtrainerIn

Auf Basis ISO 17024 inkl. Gender & Diversity

UE/LE: 208 / 8 Wochen / 26 Stunden/wöchentlich

Zielgruppe

Personen mit fachlichem Hintergrundwissen und Erfahrungen im  Berufsleben, die im Bereich der Erwachsenenbildung tätig sein möchten.

Dipl. BildungsmanagerIn

Ausbildung zum/zur Wirtschafts-,Berufsorientierungs-, und KommunikationstrainerIn + Zertifizierung nach ISO 17024 inkl. Gender &Diversity

UE/LE: 308 / 13 Wochen / 23 Stunden/wöchentlich

Zielgruppe

TrainerInnen sowie Personen, die im Management und in der Bildungsberatung arbeiten möchten.

Dipl. Burnout-ManagerIn

inkl. Prüfung und Skripten

UE/LE: 184 / 8 Wochen / 23 Stunden/wöchentlich

Zielgruppe

Personen, die in der Burnout-Präventionsarbeit tätig sein möchten, TrainerInnen in der Erwachsenenbildung, GesundheitsmanagerInnen, Fitness- und WellnesstrainerInnen, Führungskräfte, AbteilungsleiterInnen, ManagerInnen, Lebens- und SozialberaterInnen, die sich eine Zusatzqualifikation aneignen wollen.