I. AGB

Vertragsgegenstand

Diese AGB gelten für sämtliche Schulungen, Lehrgänge, Prüfungen und Maßnahmen die von PLATIVIO modern training Tremmel eU angeboten werden. Der/die Teilnehmer/in wird gemäß Lehrplan/Ausbildungsplan unterrichtet. Nach Abschluss erhält der/die Teilnehmer/in eine Teilnahmebescheinigung. Bei Lehrgängen mit Zertifizierung erhält der/die Teilnehmer/in nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat.

Anmeldungen zu Seminaren

Durch die begrenzte Teilnehmer/innenzahl erfolgen Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eintreffens. Verbindliche Anmeldungen, Umbuchungen beziehungsweise Stornierungen werden  schriftlich entgegengenommen. Jede Anmeldung gilt als verbindlich. Mit Zusendung der Anmeldebestätigung erfolgt auch die Zusendung der Rechnung, die (wenn nicht anders vereinbart) vor Seminarbeginn zu begleichen ist. Ersatzweise können auch Auftragsbestätigungen bzw. Kostenübernahmebestätigungen zur Teilnahme berechtigen.

Stornobedingungen/ Mahn- und Inkassospesen

Es werden nur Stornierungen anerkannt, die in schriftlicher Form 10 Werktage vor Seminarbeginn bei Plativio modern training Tremmel eU einlangen. In diesem Fall wird die Seminargebühr zu 100% gutgeschrieben. Bei Stornierungen nach dieser Frist werden 50% der Seminargebühr in Rechnung gestellt. Bei Nichterscheinen oder fehlender Stornierung wird die Seminargebühr zu 100%  eingehoben.

Für den Fall des Zahlungsverzuges ist der Auftraggeber verpflichtet, dem Auftragnehmer sämtliche von ihm aufgewendeten vorprozessualen Kosten zu refundieren. Der Ersatz sämtlicher Mahn- und Inkassospesen von mind. 12% Verzugszinsen bei Unternehmen und 4% bei Privatpersonen, gilt als vereinbart.

Teilnehmer/Innenzahl

Die Mindestteilnehmerzahl wird von Plativio modern training Tremmel eU je nach Seminartyp festgelegt. Die maximale Teilnehmerzahl ist mit 15 Personen bei EDV-Seminaren begrenzt. Hierbei steht jedem/er Teilnehmer/in ein Gerät zur Verfügung (1:1 Prinzip).

Seminaränderungen

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Seminare, bei denen die Mindestteilnehmerzahl am ersten Seminartag nicht erreicht wird, abzusagen. In diesem Fall wird der Seminarbeitrag für ein Ersatzseminar gutgeschrieben oder auf besonderen Wunsch des/der Teilnehmers/in rückerstattet.

Plativio modern training Tremmel eU behält sich das Recht auf Terminänderungen oder Änderungen des Seminarortes vor. Ist im Falle einer Terminänderung der genannte Ersatztermin für den/die Teilnehmer/in nicht akzeptabel, wird die entrichtete Seminargebühr rückerstattet. Anspruch auf sonstigen Ersatz besteht nicht.

Weiters besteht kein Anspruch auf Durchführung des Seminars, wenn unvorhersehbare Ereignisse eintreten. In solchen Fällen kann der Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall nicht geltend gemacht werden. Für mittelbare Schäden, insbesondere für entgangene Gewinne oder Ansprüche Dritter wird nicht gehaftet.

Unterrichtsstunden

Die Tagesseminare dauern von 8:30 - 12:30 Uhr und von 13:00 - 17:00 Uhr. Eine Unterrichtseinheit beträgt 50 Minuten. Entfallen Unterrichtsstunden in Folge von Verhinderung oder Erkrankung des/der Trainers/in, werden sie nach Absprache mit den Teilnehmern nachgeholt. Versäumt ein Seminarteilnehmer/in den Unterricht, so hat er/sie keinen Anspruch auf Ersatz.

Software/Unterlagen

In unseren Seminaren werden jeweils die aktuellen Programmversionen verwendet. Das Einspielen von mitgebrachten Programmen oder Daten ist aus Sicherheitsgründen (Viren!) nicht gestattet. Die in unseren Seminaren verwendeten Unterlagen sind geschützt und dürfen nicht kopiert, vervielfältigt  an Dritte weitergegeben und auf anderen Medien publiziert werden. Bei Zuwiderhandlungen können Schadenersatzforderungen geltend gemacht werden.

Haftung

Die Auswahl des Seminares liegt im Verantwortungsbereich der Teilnehmer/innen. Teilnehmer/innen sind nicht berechtigt aus der Anwendung der erworbenen Kenntnisse Haftungsansprüche geltend zu machen. Mit dem Erscheinen dieses Seminarprogramms verlieren alle bisherigen Preise ihre Gültigkeit. Irrtum, Änderungen und Druckfehler vorbehalten.

Sonstiges

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bedingungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Änderungen und Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform.

 

II. DATENSCHUTZINFORMATION (DSGVO)

1. Kontaktdaten der Datenschutzverantwortlichen

Nina Pleva

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel: 01 600 50 59

Laxenburger Straße 39 / 1, 1100 Wien

 

2. Zweck der Datenverarbeitung und Datenerhebung

Ihre persönlichen Daten dienen zur Erreichung des Kurszwecks und der Vertragserfüllung. Sie werden von uns ganz oder teilweise elektronisch erfasst und verarbeitet.

Ihre Daten werden für folgende Zwecke verarbeitet:

  • Kostenvoranschläge
  • Kursantrittsbestätigungen
  • Kursaustrittsbestätigungen
  • Teilnahmebestätigungen und / oder Zertifikate
  • E-Mail Informationen über Veranstaltungen und Kurse
  • Anwesenheitsdokumentationen
  • Buchungsbestätigungen
  • Rechnungslegung
  • Mahnwesen
  • Kursrelevante Dokumentationen an Dritte

Im Falle eines Zustandekommen einer Geschäftsbeziehung könnten wir verpflichtet sein, die Daten an Dritte (siehe Punkt 3.3.) weiterzuleiten, um die Abrechnung durchführen zu können. Hierbei handelt es sich um Daten, wie zum Beispiel Name, Adresse, Sozialversicherungsnummer und Kursdaten (siehe Punkt 3.1.).

Weiteres werden Ihre Daten zu unserer vollständigen Leistungserbringung verarbeitet, wie zum Beispiel für die Ausstellung eines externen Prüfungszertifikats.

Alle über die Website eingegebenen persönlichen und geschäftlichen Daten erfolgen seitens des Nutzers auf ausdrücklicher freiwilliger Basis.

Sofern Sie Reservierungen, Anfragen oder Anmeldungen über unsere Website tätigen, werden Ihre übermittelten Daten in unserem internen System abgespeichert und zur Erreichung des Kurszwecks weiterverarbeitet.

Jeder Besuch unserer Website wird vom Webserver protokolliert. Dies dient dem Verbindungsaufbau, der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur und der Verbesserung unseres Angebots. Personenbezogene Profile werden nicht erstellt.

 

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung und Datenbereitstellung

Die Verarbeitung und Weitergabe von personenbezogenen Daten unterliegen den Bestimmungen der DSGVO, des Datenschutzgesetzes und sämtlich weiterer anwendbaren Gesetzesbestimmungen.

3.1. Dabei werden nachstehende Kategorien von Daten verarbeitet:

  • Kontaktdaten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, etc.)
  • Kursdaten (z.B. Zeitraum des Kurses, Kurstitel, Prüfungen, Zertifikate, etc.)
  • Rechnungsdaten (z.B. UID Nr., Rechnungsnummer, etc.)

3.2. Die verarbeiteten Daten entstammen den folgenden Kategorien betroffener Personen:

  • Fördergeber
  • MitarbeiterInnen
  • AuftragsverarbeiterInnen (z.B. Steuerberater)
  • Rechtsanwälte
  • Gerichte im Anlassfall
  • Dienstgeber
  • Datenschutzverantwortliche
  • Sozialversicherungsträger
  • Finanzämter
  • Banken
  • etc.

3.3. Übermittlung der Daten an Dritte:

Unter Anwendung angemessener Datensicherheitsmaßnahmen werden Ihre personenbezogenen Daten von uns vertraulich verarbeitet.

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben und im Sinne der Einhaltung der Vertragserfüllung und zur Erreichung des Kurszwecks werden Ihre personenbezogenen Daten (Punkt 3.1.) an Dritte (Punkt 3.2.) elektronisch und / oder auf Postweg weitergegeben.

 

4. Dauer der Speicherung

Wir speichern personenbezogene Daten für die Dauer der ersten Kontaktaufnahme über die Geschäftsbeziehung und darüber hinaus bis zur Verjährung der gesetzlichen Aufbewahrungs- bzw. Nachhaftungsfristen, sonstiger gesetzlicher Vorschriften bzw. bis die Daten für die in Punkt 2 genannter Zwecke nicht mehr benötigt werden.

 

5. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch und Datenlöschung

Es steht Ihnen das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu.

Die Datenlöschung ist nur soweit möglich, sofern diese nicht gegen gesetzliche Aufbewahrungs- bzw. Nachhaftungsfristen bzw. sonstiger gesetzlicher Vorschriften verstößt.

Das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch und Datenlöschung werden von uns in kürzester Zeit bearbeitet, nachdem Sie persönlich unter Vorlegung Ihres Identitätsausweises dieses Recht beantragt hat.

Über die getroffenen Maßnahmen werden Sie umgehend informiert.

 

6. Recht auf Beschwerde

Wenn die Ansicht besteht, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder datenschutzrechtliche Ansprüche in sonst einer Weise verletzt worden sind, kann bei der zuständigen Datenschutzbehörde Beschwerde eingelegt werden.

 

 

PLATIVIO modern training Tremmel e.U.

Laxenburger Straße 39 / 1, 1100 Wien
Tel: 43 1 600 50 59, Fax: 43 1 600 50 594
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.plativio.at
Firmenbuchnummer: FN 317928t, Firmenbuchgericht: HG Wien
UID: ATU 60226801, DVR: 0037257